Haltungsinfos kurz und kompakt siehe

Wir begleiten Sie vor dem Hamsterkauf bis zu ersten Problemen.
Informieren Sie sich – so vermeiden Sie teure Fehlkäufe.
Willkommen in der spannenden Welt der Hamsterhaltung!

Donnerstag, 17. August 2017

Neue Flyer zur Aufklärung sind wieder da!

12. August 2017:

Die Hamster freuen sich über Ihre Hilfe!

HAMSTER-INFO-FLYER SIND WIEDER VERFÜGBAR!

Aufrund des Nottfalls von Troisdorf habe ich unsere Flyer neu drucken lassen.
Sie können die Flyer bei mir bestellen und Sie zahlen nur das Porto – den Rest übernehme ich.

80-90 Flyer passen in einen MaxiBrief für 2,60 Euro

Bitte schicken Sie mir eine E-Mail mit Ihrer Adresse:
s.haase@hamster-info.net

Überweisung am einfachsten über paypal als Freund - so ohne Gebühr.

Die Flyer klären über artgerechte Hamsterhaltung auf und
erklären in knapper Form die wichtigsten Themen.
Sie können nach Absprache mit den Einrichtungen/Geschäften in
Schulen, Tierarztpraxen, Zoohandlungen, etc ausgelegt werden.

Liebe Grüße von
Stephanie Haase


http://www.eap-media.de/HIN/Hamsterinfo_Flyer_2017.pdf

Größere Mengen können Sie gerne bei mir per Mail anfragen!
Eine Rechnung kann ich gern ausstellen.

Mittwoch, 2. August 2017

Notfall mit über 3000 Hamstern

Hamsterhilfe NRW e.V. unterstützt das Tierheim Troisdorf

Heute wurde mit Hilfe von den Teamkolleginnen alle Hamster nach Geschlechtern getrennt, damit kein ungewollter Nachwuchs entstehen kann. Es war eine Mammutaufgabe, aber so wichtig!
Alle arbeiten bei diesem Fall Hand in Hand.

Am 1. August gab es auch einen Fernsehbericht zur Aktion in der Lokalzeit aus Köln (ab Minute 2.15) – einfach auf das Foto klicken:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-koeln/video-lokalzeit-aus-koeln-1298.html




















Helfen Sie der Hamsterhilfe-NRW bei diesem Notfall und spenden Sie!



































Spendenkonto:

Hamsterhilfe NRW e.V.
Deutsche Skatbank
IBAN: DE98 8306 5408 0004 8307 25
BIC/SWIFT-Code: GENODEF1SLR

Sonntag, 16. Juli 2017

Rotes Licht für die Hamsterbeobachtung optimal

Immer wieder hört man die Frage: Wie kann ich meinen "Phantom"-Hamster auch mal nachts beobachten, ohne ihn extrem zu stören/zu stressen?

Hierzu gibt es eine sehr gute Studie:
Rot-in-der-Nacht-fuer-ausgeglichene-Tage

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der nächtlichen Hamsterbeobachtung.
Und bestimmt freut es den Hamster, wenn das Licht danach auch ganz ausgeht, ihr schlafen könnt und der Hamster seinen Gewohnheiten bei Nacht nachgehen kann.

Donnerstag, 11. Februar 2016

Tierleid hinter verschlossenen Türen: Wann kommt das Heimtierschutzgesetz?

Liebe Leserinnen und Leser,

millionenfaches Tierleid ereignet sich nicht nur in Mastanlagen und Tierversuchslaboren, sondern auch hinter deutschen Haustüren. Über 28 Millionen Heim- und Haustiere sind ihren Haltern in der geschützten und somit abgeschotteten Privatsphäre ausgeliefert. Hier ist es äußert schwierig, Tierschutzvergehen überhaupt festzustellen und auch wenn sie bemerkt werden, kommt es nur in besonders extremen Fällen vor, dass einem Halter ein Tier von den Behörden entzogen wird. Deswegen fordert der Bundesverband ein Heimtierschutzgesetz, das Haltung und Umgang mit Heimtieren verbindlich regelt. Dies soll auch einen Sachkundenachweis für Halter, die Einführung eines Hundeführerscheins für Hundehalter, ein Verbot von „Qualzuchten" sowie das Ende der Wildtierhaltung in Privathand und von Exotenbörsen beeinhalten. Hier lesen Sie mehr zum Thema.

Bitte Bilder anzeigen

Sogenannte "Heimtiere" leiden in Zucht, Handel und in Privathand. Viele soziale Tiere, die Gesellschaft brauchen, "leben" in Einzelhaft. Die Käfige sind meist zu klein und bieten keine ausreichenden Beschäftigungsmöglichkeiten, viele Tiere leiden unter Verhaltensstörungen, Käfigneurosen, Fehlernährung und anderen vermeidbaren Erkrankungen. Hören Sie eine informative Sendung zum "Heimtiergesetz" auf SWR 2, in dem auch Christina Ledermann vom Bundesverband "Menschen für Tierrechte" zu Wort kommt.